Markiert: Klett Kinderbuch

Das Hotel zum Oberstübchen

Familie Stein feiert die goldene Hochzeit der Großeltern im Hotel zum Oberstübchen. Die Leser*innen folgen den neugierigen Enkeln Sam und Nicki beim Lüften eines Familiengeheimnisses durch die unterschiedlichen Räume des Hotels. Während sie die linke Hirnhälfte getrennt von der rechten Hirnhälfte erkunden, durchlaufen sie verschiedene Räumlichkeiten, die für die unterschiedlichen Aufgaben des Gehirns stehen ( z.B. Archiv, Bibliothek). Viele kleine Seiteninformationen eröffnen uns zusätzlich lustige und spannende Fakten rund um den Denkapparat. Welches spannende Geheimnis sie lüften, möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Auf den letzten Seiten haben die Leser*innen noch die Möglichkeit ihre eigenen Eigenschaften und Talente zu testen.

Der Kackofant – Pipi, Kacka und Sauberkeitsentwicklung

Wer kennt ihn nicht den Kackofant? Das Tier, das aussieht, wie ein Elefant dessen Rüssel sich zum Klopapier aufrollt, setzt seine Haufen gezielt ein, um anderen zu helfen, oder selbst damit zu punkten. So baut er die größten „Sand“ – Burgen am Strand, zeigt Hänsel und Gretel den Weg aus dem Wald, hilft dem Bauern beim düngen seiner Felder und verhindert, dass der Gegner Tore erzielt, indem er vor das Tor kackt. Die unterschiedlichen Szenarien sind begleitet von lustigen Bildern und Reimen.

Klein

Weil Klein den Streit und die Traurigkeit nicht mehr aushält, wendet sich Klein an Frau Traulich, seine Erzieherin. Sie hört ihm zu und schenkt ihm Nähe. Frau Traulich sorgt auch dafür, dass viele Erwachsene wissen, dass es bei Groß und Stark öfter mal kracht, auch Jemand wird informiert. „Wenn man alles erzählt, dann gibt es Große, die einem helfen.“