Die Rabenrosa

Ⓒ Jungbrunnen

Ein Mädchen schlüpft in einem Rabennest aus dem Ei. Es erzählt seine Geschichte aus der Ich-Perspektive. Mama und Papa Rabe kümmern sich liebevoll um ihre Kleinen. Das Mädchen isst Würmer und Maden und übt mit ihren Brüdern und Schwestern das Krächzen. Da sie kein Federkleid trägt, besorgt der Rabenpapa ihr ein Kleid und eine rote Mütze. Sie hätten alle viel Spaß, wären da nicht die anderen Tiere, die über das komische Geschöpf im Nest munkeln. Das Mädchen ist verwirrt und zum ersten Mal fällt ihr und den Geschwistern auf, dass sie anders ist. Sie beginnt sich zu vergleichen und versucht sich anzugleichen, aber es funktioniert nicht. Traurig steht sie im Nest. Doch dann kommt die Wende: Sie gibt auf fliegen und krächzen zu wollen, stattdessen beginnt sie ihre Andersartigkeit zu akzeptieren und zu schätzen. Dann ziehen die Jungvögel aus und sie bleibt im Nest zurück. Als es Herbst wird übt sie mit ihren Eltern zu fliegen und sie ziehen gemeinsam in den Süden. In der neuen Heimat trifft sie einen Frosch der sich wundert, was sie denn für eine sei. „Die Rabenrosa, krah krah“ antwortet unsere junge Heldin selbstbewusst.

Ⓒ Jungbrunnen

Das Buch ist ein wunderbares Märchen, das uns ein Beispiel von Selbstakzeptanz zeigt. Die Kinder sind fasziniert von der phantasievollen Geschichte, leiden und freuen sich mit der Rabenrosa. Das Thema Zugehörigkeit und Aus- oder Abgrenzung ist für Kinder zwischen 3,5 – 6 Jahren hochaktuell. Der Prozess der Rabenrosa vom Erkennen der Andersartigkeit zur Selbstakzeptanz ist für die Kinder gut nachvollziehbar. So erkennt sie, dass sie mit ihren Händen nie fliegen wird, dafür aber die Würmer sehr gut greifen kann. Die schönen Illustrationen sind meist in grau/ rosa gehalten, so dass die Rabenrosa mit ihrer roten Mütze immer auffällt. Die Kinder lieben das Buch von dem tapferen Mädchen, das am Ende so zufrieden ist, wie sie ist.

Das Buch hat folgende Auszeichnungen erhalten:
Illustrationspreis der Stadt Wien 2015
Evangelischer Buchpreis 2016
Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2016 (Kollektion)
Rattenfänger-Literaturpreis 2016 (Empfehlungsliste)

Die Rabenrosa
Autorin: Helga Bansch
32 Seiten
Jungbrunnen Verlag, 2015
ab 3 Jahren
ISBN: 978-3-7026-5874-8

Diesen Artikel ...
  • 3
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.