Kategorie: Selbstvertrauen

Endlich Schule!

Manchmal wird es sich wie die mutige Lena fühlen, die genau weiß, warum lesen, schreiben und rechnen lernen so wichtig ist, manchmal vielleicht auch wie Klaus Teddy, der nicht weiß, was ihn erwartet. Die Erzählung bietet vielfältige Möglichkeiten zur Identifikation, Leo Löwe verdrängt das Problem, während Annabella Klimperauge mit Trotz reagiert. In der Schule erwartet sie dann vor allem eine sehr nette Lehrerin, die es schafft durch die Nähe zur Lebenswelt ihrer Schüler eine Brücke zu schlagen und Ängste abzubauen.

Ausreden ausreden

Am Dienstag trifft er auf einen Elefanten, der einen Verkehrsstau verursacht. Mutig steckt Tim seine Socken in die Ohren des Elefanten, der daraufhin ruhig davonläuft, der Verkehrsfluss nimmt seinen Lauf, nur Tim kommt ohne Socken zu seinem Chor – dabei will er sich doch dringend an die Regeln halten…

Stina

Stína

Das Besondere an Stina ist ohne Zweifel die unaufgeregte Art der Illustrationen. Die Zeichnungen füllen manchmal nur einen kleinen Teil der Seite aus. Schwarze feine Konturen umranden alles Wesentliche, wobei Teile davon mit gedeckten Farben aufgefüllt wurden. Die Strickmuster von Stinas Schaal, ihre Jacke, ihre Handschuhe und ihre Mütze stechen stark daraus hervor. Obwohl die Bilder sehr detailreich und lebhaft gezeichnet sind, wirkt die Geschichte ruhig und leise.

Geh weg, Herr Berg!

Lily ist ein Mädchen, das weiß, was sie möchte: „Geh weg, Herr Berg!“ ist keine Bitte, es ist ein Befehl. Spätestens als sie mit Regenjacke nach draußen tritt und sich bei Sturm am Baum festhält, wird jedem klar, dass dieses Mädchen nach den Sternen greifen kann! Solche Mädchen braucht die Bilderbuchwelt!

das kleine ich bin ich

Das kleine Ich bin Ich

Das bunte Geschöpf, das eigentlich nur fröhlich spazieren ging, wird vom Frosch verunsichert. Es kann ihm nicht beantworten wer oder was es ist. Es beginnt andere Tiere zu fragen, ob es zu ihnen gehöre, diese zeigen Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede auf.