Los, wir fangen einen Koch

Greti und Jocke, zwei lustige Räuberkinder, wohnen in einem Haus mitten im Wald. Ab und an, gehen sie auf Raubzüge, um sich Geburtstagsgeschenke zu rauben. Bekocht und versorgt werden sie von der Katze, die auch darauf acht gibt, dass der Badetag einmal im Jahr eingehalten wird. Ansonsten treiben sie allerlei lustigen Schabernack, was in elf Geschichten nachzulesen ist…

Zwischen Tag und Nacht Buchcover

Zwischen Tag und Nacht

Als es Abend wird entdecken drei Geschwister, dass ihr Hund nicht Zuhause ist. Mit einer Taschenlampe brechen sie auf. Während das Abendrot der Dunkelheit der Nacht weicht, entwickelt sich die Suche nach dem Hund zu einem stimmungsvollen Abenteuer durch die Dämmerung, hinein in die Schönheit der Nacht.

Damals, im Sommer

Die Ich-Erzählerin nimmt uns mit in das ländliche China der 70iger Jahre. Mit ihrer Familie verbringt sie ihren letzten Sommer in der Gegend und sammelt nochmal die wichtigsten Erinnerungen. Sie wandert mit ihren Brüdern auf den höchsten Berg, besucht den Markt, badet im Fluss und genießt die Dampfbrötchen, die die Form von Tieren haben und unternimmt etwas mit ihren Freundinnen…

Das große Wörterwimmelbuch

Im großen Wörterwimmelbuch von Rotraut Susanne Berner finden wir die Wimmelbücher: Winter, Frühling, Herbst, Sommer und in der Nacht. Die Bilder erstrecken sich, sowie in den klassischen Bilderbüchern, über die Doppelseite. Allerdings ist das untere Fünftel der Seite frei für einzelne Personen, Gebäude und Dinge, welche die Kinder im großen Bild suchen können.

Boubo so gross Buchcover

Boubo so gross!

Der kleine Boubo kann schon viel. Also eigentlich (fast) alles. Er ist auf alle Fälle schon ein ganz Grosser. Manchmal. Meistens jedenfalls. Für Mama ist er auf alle Fälle der allergrösste Schatz!

Kami und Mika

Kennt ihr Wolkenhain? In dieses magische Land verschlägt es Kami und Mika. In Wolkenhain darf jeder so sein, wie er ist. Es gibt allerhand unbekannte Lebewesen, selbst Häuser regen sich. Die beiden unterschiedlichen Zwillinge bestaunen die vielen Eindrücke, lernen das Chamäleon Konrad kennen, knüpfen Freundschaften und erleben fantastische Abenteuer.

Buchcover von Kommt ein Alligator in die Stadt

Kommt ein Alligator in die Stadt

Ein Junge geht im Wald spazieren und trifft auf einen Alligator, der sich in einer Ranke verfangen hat. Das Kind befreit ihn und nach und nach werden der gefräßige Alligator und das Kind Freunde. Die anderen Stadtbewohner haben zuerst Angst aufgefressen zu werden, doch auch sie akzeptieren schließlich das große, ihren Müll fressende Tier.