Kategorie: Sprachförderung

Bilderbücher, die zum Benennen einladen oder besonders geeignet für Bilderbuchbetrachtungen sind

Der lange Weg nach Hause

Bei den morgentlichen Dehnübungen entdeckt ein Tiger einen Stofftiger. Nanu, sowas… Zum Glück hat der ein Polaroidfoto der glücklichen Besitzerin, sowie die Adresse dabei. Einmal auf die Landkarte geschaut und eine spannende Reise beginnt. Sie laufen durch fremde Städte, legen sich mit Straßenhunden an, springen in letzter Sekunde aufs Boot und werden von einer reisenden Familie im Auto mitgenommen. Nachdem sie fast von Fluten davongespült worden wären, stehen sie glücklich vor der Haustür des Mädchens. Doch huch – ist es auf einmal nur noch ein Tiger?

Bestimmer sein – Wie Elvis die Demokratie erfand

Die Idylle des Dschungels trügt, denn seine tierischen Bewohner streiten sich bei jeder Gelegenheit. Die Fronten zwischen den einzelnen Tieren verhärten sich, als es um die Frage geht, wer im Land der Bestimmer sein soll. Verschiedenste Tierarten beanspruchen diesen Titel für sich, die Streitereien gehen wieder los und ein Ende ist nicht in Sicht! Bis Erdmännchen Elvis eine Idee hat – eine gewählte Gruppe von Tieren übernimmt das Regieren und Streiten im Dschungel!

Wie die Vögel

Ein roter Lieferwagen fährt durch eine leere Landschaft. Nachdem er anhält, steigt ein Mann aus, öffnet den Kofferraum und heraus fliegen viele verschiedene, fantasievolle Vögel. Nur ein kleiner schwarzer Vogel bleibt zurück und durch dieses kleine Wesen wird sich alles verändern.