Verschlagwortet: NordSüd

Adam und seine Tuba

Familie Purzlovski ist eine Artistenfamilie. Ein Kunststück folgt dem anderen und jedes Familienmitglied findet einen anderen Weg das Publikum zu begeistern, dass regelmäßig den kleinen Familienzirkus besucht. Nur Adam kann sich bisher für nichts begeistern…

Der Clown sagte Nein Buchcover

Der Clown sagte Nein

Der Clown Petronius hat genug vom ewig gleichen Leben im Zirkus, den Erwartungen Anderer, von Peitschen und Dressur. Genau so geht es auch einigen Tieren und so verlassen sie die Manege, um einen eigenen Zirkus, ganz nach ihren Vorstellungen zu gründen – Den Zirkus für Kinder, Poetinnen und Poeten,

Die vier Lichter des Hirten Simon

Der Hirtenjunge Simon verliert das weiße Lämmchen, dass ihm anvertraut war. Als er aufgefordert wird es suchen zu gehen, gibt sein Freund Jakob ihm eine Laterne mit vier Lichtern, auf dass sie ihm den Weg leuchten. Simon läuft durch die Dunkelheit, da begegnet ihm ein Räuber, der ihm den Weg weist. Zum Dank gibt Simon ihm eines seiner Lichter…

Die Erzähelerin der Nacht Buchcover

Die Erzählerin der Nacht

Wenn die Sonne untergeht, dann öffnet die Bibliothek der Dämmerung ihre Pforten. Die Erzählerin der Nacht beginnt eine Geschichte zu spinnen, mit Wörtern Bilder zu malen und Gerüche und Gefühle entstehen zu lassen. Von dieser Magie lassen sich die Tiere der Nacht nur zu gerne fesseln, bis die Sonne wieder am Horizont erscheint.  

Lumina

Niemand weiß woher Lumina genau kam. Sie war ein Waisenkind, ohne Obdach, das auf die Hilfe mitleidiger Menschen angewiesen war. Ihr einziger Besitz ist eine kleine Laterne. Von den Menschen wird sie meist vertrieben, da diese Angst um ihr Hab und Gut haben…

Nur Mut kleine Küken Buchcover

Nur Mut, kleine Küken!

Mama Huhn geht mit ihren zwei kleinen Küken auf den Spielplatz und hier ist eine Menge los! Die Kleinen trauen sich nicht mit den anderen Kindern und den Spielgeräten zu spielen. Doch mit Mut und ein Bisschen Hilfe – Huiiih! – geht es die Rutsche hinunter!

Noch einer oben drauf

Die Ameisenbärmama trägt ihr Kind auf dem Rücken und wandert mit ihm durch die Gegend. Das ist das Beste! Doch hin und wieder fühlt der kleine Ameisenbär sich einsam. Deshalb lädt er alle möglichen Tiere dazu ein, auch auf Mamas Rücken zu klettern. Während Mama immer weiter wandert, entsteht so ein hoher Turm, der langsam ins Wanken gerät…