Der Clown sagte Nein

Der Clown sagte Nein Buchcover

Inhalt

Der Clown Petronius hat genug vom ewig gleichen Leben im Zirkus, den Erwartungen Anderer, von Peitschen und Dressur. Genau so geht es auch einigen Tieren und so verlassen sie die Manege, um einen eigenen Zirkus, ganz nach ihren Vorstellungen zu gründen – Den Zirkus für Kinder, Poetinnen und Poeten,

Bewertung

Die Geschichte von Petronius und den Zirkustieren berührt mich auf mehreren Ebenen. Da sind zum einen die Protagonist*innen des Buches selbst und ihre jeweiligen Erlebnisse und Bedürfnissen. Damjan gelingt es, in Kombination mit Kuhlmanns Illustrationen, dass man sich gut in den Clown und die Tiere hineinversetzen kann.

Pfeifer, 2023: Blick ins Buch Der Clown sagte Nein, NordSüd

Die Aquarellillustrationen bestechen durch die detailreiche, sympathische und liebevolle Darstellung der Protagonist*innen, die im Kontrast zu der eher angedeuteten Umgebung stehen, sowie die weiche Pinselführung und Farbwahl.

Dann ist da noch die Aussage von Damjans Bilderbuch, welches nicht umsonst zu den Klassikern zählt. Denn die Botschaft ist heute noch genauso aktuell wie vor über 60 Jahren, als das Buch zum ersten Mal publiziert wurde: es geht darum, wie wichtig es ist Grenzen zu setzen, sich für die eigenen Bedürfnisse stark zu machen, ein freies und selbstbestimmtes Leben zu führen. So schaffen es zumindest die Protagonist*innen ihr Glück zu finden.

Auch mit Kindern kann man bereits über diese Themen philosophieren und Der Clown sagte Nein bietet hierfür einen wunderbaren Einstieg. Ein Bilderbuch für Kinder, Poetinnen und Poeten!

Pädagogische Vermittlung

Während der Bilderbuchbetrachtung versuche ich mit den Kindern herauszuarbeiten weshalb die Protagonist*innen ihr bisheriges Zirkusleben nicht mehr weiterführen wollen und zu welcher Lösung sie kommen. Dazu sprechen wir über die einzelnen Tiere, den Clown, auch darüber, was die Kinder über das Zirkusleben und Zirkusklischees wissen.

Nach der Bilderbuchbetrachtung setzen wir uns mit dem Thema glücklich sein auseinander. Wann fühle ich mich glücklich? Woran merke ich, dass ich glücklich bin? Was macht mich glücklich?

Die Ergebnisse notiere ich auf einem Plakat, das anschließend für die Eltern sichtbar aufgehängt wird.

Über eine Clowndame, die ihr Schicksal ebenfalls selbst in die Hand nimmt geht es in Die dumme Augustine.

Der Clown sagte Nein Buchcover
Der Clown sagte Nein
Autor: Mischa Damjan
Illustrator: Torben Kuhlmann
NordSüd, 2022
ISBN: 978-3-314-10583-8

*Affiliated link. Beim Kauf könnt ihr diese Seite durch eine kleine Provision unterstützen, ohne dass euch Mehrkosten entstehen. Lokal einkaufen, gewinnt immer. Zusätzliche Informationen und meine Einstellung dazu findet ihr hier.

Diesen Artikel ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.