Autor: Martina Leinweber

Auf dem Weg

Die Maus macht sich auf die Reise. Auf dem Weg benützt sie unterschiedliche Fortbewegungsmittel und entdeckt allerlei Gegebenheiten am Wegesrand. Manchmal schön und heiter, manchmal düster und bedrohlich, macht das Mäuschen seinen Weg …

Der Wortschatz

In diesem Bilderbuch geht es um Oscar, der bei seinen üblichen Grabungen auf eine Kiste stößt. Eine Schatzkiste! Denkt er und stellt sich vor, was da drin sein könnte. Er öffnet die Truhe und findet – enttäuschend – jede Menge Wörter…

Los, wir fangen einen Koch

Greti und Jocke, zwei lustige Räuberkinder, wohnen in einem Haus mitten im Wald. Ab und an, gehen sie auf Raubzüge, um sich Geburtstagsgeschenke zu rauben. Bekocht und versorgt werden sie von der Katze, die auch darauf acht gibt, dass der Badetag einmal im Jahr eingehalten wird. Ansonsten treiben sie allerlei lustigen Schabernack, was in elf Geschichten nachzulesen ist…

Damals, im Sommer

Die Ich-Erzählerin nimmt uns mit in das ländliche China der 70iger Jahre. Mit ihrer Familie verbringt sie ihren letzten Sommer in der Gegend und sammelt nochmal die wichtigsten Erinnerungen. Sie wandert mit ihren Brüdern auf den höchsten Berg, besucht den Markt, badet im Fluss und genießt die Dampfbrötchen, die die Form von Tieren haben und unternimmt etwas mit ihren Freundinnen…

Das große Wörterwimmelbuch

Im großen Wörterwimmelbuch von Rotraut Susanne Berner finden wir die Wimmelbücher: Winter, Frühling, Herbst, Sommer und in der Nacht. Die Bilder erstrecken sich, sowie in den klassischen Bilderbüchern, über die Doppelseite. Allerdings ist das untere Fünftel der Seite frei für einzelne Personen, Gebäude und Dinge, welche die Kinder im großen Bild suchen können.

Kami und Mika

Kennt ihr Wolkenhain? In dieses magische Land verschlägt es Kami und Mika. In Wolkenhain darf jeder so sein, wie er ist. Es gibt allerhand unbekannte Lebewesen, selbst Häuser regen sich. Die beiden unterschiedlichen Zwillinge bestaunen die vielen Eindrücke, lernen das Chamäleon Konrad kennen, knüpfen Freundschaften und erleben fantastische Abenteuer.

Morgen bestimme ich!

Als das Wiesel nach Hause kommt, spielt Bär mit Dachs. Das Wiesel beansprucht den Dachs, als seinen Freund für sich. Als dieser vorschlägt zu dritt zu spielen, geht er aber gerne darauf ein. Nur schlägt er ein Spiel vor, das Bär so gar nicht gefällt. Sie geraten in einen Streit über die besseren Spielideen… ein Bilderbuch das mit viel Humor kindliche Gefühle aufgreift.