Dieses Buch auf keinen Fall ablecken!*

*Es ist voller Bakterien

In diesen Tagen sind wir alle froh über Erklärungsmöglichkeiten zum Thema Krankheitserreger und Hygienemaßnahmen. Ein Bilderbuch, das aus dem Leben eines Schnupfenvirus erzählt, ist „Willy Virus“. Heute stelle ich euch ein weiteres Buch vor, dass uns auf andere Art verdeutlicht, warum Hygienemaßnahmen wichtig sind.

Inhalt

Mimi ist eine Mikrobe und diese schicken wir in diesem Bilderbuch auf Abenteuerreise. Zuerst macht sie auf unseren Zähnen Halt. Dort ist Rosa bereits am Werk: Die Streptokokke bearbeitet gerne Zähne mit ihrer Säure. Als die beiden gemeinsam weiterreisen, lernen sie Dieter, den Pilz kennen, der gerne auf der Haut zuhause ist. Zu guter letzt besuchen die Fred, das Corynebakterium, das in den Fasern unserer Kleider sitzt.
Die Kinder sind dazu aufgefordert die Mikroorganismen durch das Antupfen des Buches auf Reisen zu schicken und bekommen so direkt einen Bezug vom Buch zu sich.

Bewertung

Zunächst möchte ich die eindrucksvollen Nahaufnahmen der Raster-Elektronen-Mikroskop-Fotos in den Fokus rücken. Beeindruckend, wie Zähne, Haut oder Fasern von so nah aussehen! Durch die Mitmach – Aufforderung können die Kinder den Transfer von der Nahaufnahme zu ihrem eigenen Körper oder ihrem T-Shirt sehr gut machen. Die Rauheit der Oberflächen verdeutlicht, wie wichtig es ist, sich und die Wäsche gründlich zu waschen! Nicht im Buch vorhanden, sind eine Anleitung, wie richtiges Händewaschen funktioniert. Das muss man als Vermittler selbst mit den Kindern üben. Im Text, der aus der Perspektive der Mikroben geschrieben wurde, wird deutlich, dass Bakterien und Pilze Waschen überhaupt nicht lustig finden, insofern kann man sich auf die pfiffigen Dialoge des Buches beziehen. Die Erklärungen auf den Seiten sind sehr kindgerecht und ansprechend. Diese Erzählweise vereinfacht und reduziert manche Inhalte sehr z. B. wird deutlich, dass Mikroorganismen überall sind, sie werden niedlich und lustig dargestellt, aber die unterschiedlichen Gefahren und auch Nutzen sind nicht thematisiert.

Insgesamt haben die Macher es aber geschafft uns eine Vorstellung zu vermitteln, wie klein Mikroorganismen wirklich sind. Die unsichtbare Gefahr des Coronavirus lässt sich mit Büchern, wie diesem gut veranschaulichen.

Dieses Buch auf keinen Fall ablecken! (Es ist voller Bakterien)
Autor: Idan Ben-Barak
Illustrator: Julian Frost
Fotografin: Linnea Rundgren
Thienemann Verlag, 2018
ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-522-45866-5

*Affiliated link. Beim Kauf könnt ihr diese Seite durch eine kleine Provision unterstützen, ohne dass euch Mehrkosten entstehen. Lokal einkaufen, gewinnt immer. Zusätzliche Informationen und meine Einstellung dazu findet ihr hier.

Diesen Artikel ...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.