Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte

Inhalt

Ein Löwe verguckt sich in eine Löwin und möchte die Dame seines Herzens mit einem Brief beeindrucken. Leider kann er nicht schreiben und so bittet er den Affen um Hilfe. Bevor er den Brief zur Post bringt, fragt er nach, was der Affe geschrieben habe. „Wollen sie mit mir auf Bäume klettern? Ich hab auch Bananen. Total lecker!“, antwortet der Affe. So etwas hätte der Löwe natürlich niemals geschrieben und so bittet er das Nilpferd, das Krokodil, den Mistkäfer und den Geier um Hilfe – keiner von ihnen trifft den richtigen Ton. Verzweifelt brüllt er in die Welt hinaus, was er der Dame alles per Brief sagen wollte, wenn er könnte. Diese steht plötzlich hinter ihm und erklärt sich bereit, ihm das Schreiben beizubringen.

Bewertung

Diese lustige Geschichte wurde mit viel Witz von Martin Baltscheit umgesetzt. Die Tiere sind immer wieder mit lustigen für uns typischen Gegenständen ausgestattet, so trägt beispielsweise die Löwin eine wunderschöne, lila Sonnenbrille. Die Mimik des Löwen, der immer ungeduldiger wirkt ist ausdrucksstark und beinahe überzogen.
Die Kinder können das Problem des Löwen sehr leicht verstehen und belustigen sich, an seiner ulkigen Hilflosigkeit. Auch für Vorleser ist das Interview eine große Freude, da der wenige, große Text sehr gut betont werden kann. Beispielsweise kann man den Tieren unterschiedliche Stimmen geben und natürlich den Löwen ordentlich brüllen lassen. Ein lustiges Leseerlebnis für alle Beteiligten.
Das Thema des Bilderbuches: „Lesen und Schreiben lernen“ passt sehr gut zum Schulbeginn bzw. zum Ende des letzten Kindergartenjahres. Das Bilderbuch zeigt, wie schön es ist, wenn man sich auch auf schriftliche Weise ausdrücken kann.

Pädagogische Vermittlung

Diese lustige Geschichte würde ich mit den Vorschülern für das Abschlussfest als kleines Theater umsetzen. Es bietet durch die unterschiedlichen Tiere einige Rollen an und kann sehr leicht durch das Erfinden neuer Tiere der Savanne (Flamingo, Warzenschwein, Gazelle, Büffel, Gnu) erweitert werden. Die Sprache ist einfach und die Sprechrollen sind kurz und daher gut umsetzbar. Die Verkleidung und das Bühnenbild würde ich gemeinsam mit den Kindern gestalten. Zwischen den einzelnen Szenen würde ich durch Instrumente passende Übergänge schaffen.

Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte
Autor und Illustrator: Martin Baltscheit
Beltz und Gelberg
Ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-407-79482-6

Gewinne die Schultütenausgabe!

In der Schultütenausgabe findet ihr zusätzlich zur Geschichte vom Löwen auch noch Platz, um dem Schulkind gute Wünsche mit auf den Weg zu geben. Außerdem hat das Schulkind selbst die Möglichkeit Fotos vom ersten Schultag und seinen Freund_innen einzukleben. Ein wunderbares Geschenk im kleinen Format, so dass es Platz in der Schultüte findet.
Um eine der zwei Ausgaben zu gewinnen, bitte ich Euch folgende Frage als Kommentar unter dem Beitrag zu beantworten: Welchen Wunsch möchtet ihr den Schulkindern mitgeben, die ab Mitte August voll Vorfreude auf ihren ersten Schultag warten?

Die Gewinnerinnen der Schultütenausgabe „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ sind Tine und Julia M.. Herzlichen Glückwunsch!

Teilnahmebedingungen
Das Gewinnspiel beginnt am Montag, den 05.08.19 und endet am Freitag, den 09.08.19 um 23.59 Uhr. Teilnehmen können alle Personen, die über 18 sind und die Gewinnspielfrage beantworten. Der Versand erfolgt ausschließlich nach Deutschland oder in die Schweiz. Die Benachrichtigung der Gewinner erfolgt am 10.08.19 in diesem Beitrag. Sollten sich die Gewinner_innen nicht innerhalb von 48 Stunden melden, wird erneut ausgelost. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch damit einverstanden, im Falle eines Gewinns eure Adresse an die Email im Impressum zu versenden. Diese wird ausschließlich für den Versand verwendet. Viel Glück!

Diesen Artikel ...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Das könnte Dich auch interessieren …

29 Antworten

  1. Tine sagt:

    Meine Tochter wird am 29.08. eingeschult und das Buch wäre toll für ihre Schultüte! Ich wünsche ihr, dass sie immer gerne zur Schule geht und Lust am Lernen hat.

  2. Falko Bolze sagt:

    Ich wünsche sämtlichen Kindern für ihren bevorstehenden Schulstart ein angenehmes von kompetenten Lehrkäften und sympathischen Kameraden und Kameradinnen geprägtes Klassenklima, das Schließen wertreicher beständiger Freundschaften und zeitige freudige Lernerfolge!

  3. Laura Flechtner-Boshnaq sagt:

    Ich wünsche den Schulkindern, dass sie ihre Lebensfteude und tolle Ideen in der Schule nicht verlieren!

  4. Anke Höbel sagt:

    Spaß am Lernen

  5. Gabi sagt:

    Ich wünsche den Schulkindern, dass sie in der Schule eine schöne Zeit haben und dass sie immer neugierig bleiben und nie aufhören, Fragen zu stellen. 🙂

  6. Aleshanee sagt:

    Guten Morgen!

    Ich mache zwar bei deiner Verlosung nicht mit, aber ich hab sie gerne auf meiner Gewinnspielseite geteilt!

    Ich drücke allen die Daumen 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee

  7. Katja Läppchen sagt:

    Ich wünsche, dass mein Kind ganz viel Spaß in der Schule hat und dass es viele offene, unvoreingenommene und hilfsbereite Leute trifft, die es beim Lernen unterstützen

  8. Yvonne vB sagt:

    Ich wünsche allen Schülern, dass sie immer Spaß und Freude beim Lernen haben. Sich nicht entmutigen lassen, wenn es mal etwas schwieriger wird. Und richtig gute Freunde zum gemeinsamen Lernen und natürlich auch Spielen – was fast genauso wichtig ist.

    Danke für die tolle Verlosung. Ich nehme gerne für meine Lieben teil. 🙂

  9. Anja Geßler sagt:

    Was ich meinen Vorschulkindern aus der Kita wünsche: Freude am Lernen, mutig sein, Freunde finden, immer das Gute sehen. Damit sollte ein guter Start gelingen

  10. Jette sagt:

    Ich wünsche allen Erstklässlern
    Interesse, Neugier und tolle Lehrer.

  11. Julia M. sagt:

    Ich wünsche allen Schülern, Freude am Lernen, niemals endende Neugierde und mindestens einen guten Schulfreund an ihrer Seite 🙂

  12. Hilly sagt:

    Ich möchte das Buch unserem Nachbarsjungen schenken. Allerdings ist hier der erste Schultag erst am 10.09.19. Ich wünsche ihm, dass er nette Klassenkameraden/innen hat und eine(n) verständnisvolle(n) Lehrer(in), die es schafft, die Kinder zu motivieren und bei Lernlaune hält. Er soll Lust am Lernen haben und mit Neugierde neue Themen angehen.

  13. Alexandra Holler sagt:

    Ich wünsche allen Schulkindern, dass die Schule für sie ein Ort ist, an den sie gerne gehen und den sie mit Spaß, tollen Freundschaften und der Lust auf Neues verbinden.

  14. Aleshanee sagt:

    Herzlichen Glückwunsch an Tine und Julia 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.