Verschlagwortet: Lesen

Lesen ist doof Buchcover

Lesen ist doof

In diesem kleinen Büchlein finden sich 20 gute Gründe gefunden, um Lesen doof zu finden. Außerdem 20 Autor*innen, die diese Gründe teils lustig, teils tiefsinnig illustriert haben. Da bekommen selbst die größten Lesemuffel Lust, ihre Nase in ein Buch zu stecken – ein Zufall?

Zu Hause bei Hadek und Miezke Buchcover

Zu Hause bei Hadek und Miezke

Während es draußen im Wald Winter wird und dicke Flocken fallen, machen es sich Kater Miezke und Rüsselkäfer Hadek zu Hause gemütilch. Doch nach einer Woche Schneefall und Beschäftigungen im Baumhaus wird es Miezke langweilig. So macht er es Hadek nach, der die Zeit bisher überwiegend lesend verbracht hat, und greift zu einem Buch. Zu Hause sitzend erlebt Miezke so viele Abenteuer, liest von interessanten und schönen Dingen. Mit der Nase in einem Buch macht es den beiden auch nichts aus, dass es immer noch weiter schneit und sie zu Hause bleiben müssen.

Der Waldbuchclub

Der kleine Hase liebt Bücher. Wann immer er die Gelegenheit hat, hört er zu, wenn Kindern draußen vorgelesen wird. Als der Winter naht und die Vorlesestunden in den Räumlichkeiten der Bibliothek stattfinden, beschließt Hase sein Glück selbst in die Hand zu nehmen. Er klettert durch die Rückgabeluke in die Bibliothek. Endlich hat er den Zugang zu dem großen Bücherschatz gefunden…

Buchcover Der Billabongkönig

Der Billabongkönig

Inhalt Krokodil Ben ist ein Billabongkönig, ein Herrscher über den Magrovensumpf. Alles könnte friedlich sein, wäre da nicht der machthungrige Zahnarzt Kaukasius. Der scheut weder Mittel noch Wege, um der beste und einzige Zahnarzt...

Das rote Buch

Ein Kind läuft in die Schule. Auf dem Weg findet es ein rotes Buch und beschließt es mitzunehmen. In der Schule angekommen öffnet es das Buch. Im Buch ist das Bild einer Insel abgebildet. Es sieht Bäume und den Strand, an dem ein Kind entlang läuft und ein rotes Buch findet. Es öffnet ein rotes Buch und sieht genau die Silouette der Stadt, in dem das andere Kind gerade sein Buch anschaut. Als es weiterblättert sieht es durchs Fenster in die Schule, wie das andere Kind gerade in das rote Buch schaut. Das Kind, das sich mittlerweile selbst im Buch wiedererkennt, schaut ungläubig aus dem Fenster. Als die Schule aus ist, läuft es eilig hinaus, kauft einem Ballonverkäufer alle Ballons ab und hebt mit den Ballons ab…