Ist da jemand?

Inhalt

Der Ich-Erzähler ist nach einer langen Reise im Raumschiff endlich auf dem Mars angekommen. Er ist da, um zu beweisen, dass es Leben gibt. Nun in der kargen Landschaft wachsen seine Zweifel, in dieser Ödnis kann es kein Leben geben. Oder ist da doch wer? Hinter ihm trottet ein orangenes Geschöpf drein, doch beschäftigt mit seinen Gedanken, bemerkt er es nicht. Enttäuscht umsonst hergekommen zu sein, lässt er das mitgebrachte Schokotörtchen stehen und möchte zum Raumschiff zurückkehren. Während das Geschöpf interessiert sein Geschenk betrachtet, geht der Raumfahrer gefrustet weiter, plötzlich entdeckt er zwischen zwei Felsen eine Blume. Unfassbar, es gibt also doch Leben auf dem Mars! Erfreut schnappt er sich die Blume und klettert auf einen Berg, um von dort aus, sein Raumschiff zu suchen. Der Berg ist der Bauch des Geschöpfs und genau dort findet er seine Tortenschachtel. Er wundert sich und beschließt kurzerhand die Schachtel wieder mitzunehmen. So bringt er Blume und Schachtel ins Raumschiff und ab nach Hause, als er sich endlich die Belohnung gönnen will, sind nur noch Krümel übrig…

Bewertung

Das Bilderbuch von Jon Agee greift die uralte Frage, ob es im Weltall noch weiteres Leben gibt, humorvoll auf. Die Lesenden verfolgen den Raumfahrer über den Mars und sehen das große, orangefarbene Geschöpf hinterherstapfen, nicht zu glauben, dass der Protagonist es nicht bemerkt! Diesen einfachen Witz, der aus dem Widerspruch von Bild und Text entsteht, können schon kleinere Kinder sehr gut verstehen.
Die gedeckten Illustrationen haben starke Konturen, die karge Marslandschaft wirkt eher reduziert, so dass der Fokus ganz klar auf den beiden Hauptfiguren ruhen kann.

Pädagogische Vermittlung

„Ist da jemand?“ ist ein unterhaltsames Bilderbuch, dass jede Bücherecke bereichert. Wenn ich es als Ergänzung der Sachbücher über Planeten und Weltraum einsetze, gehe ich im Anschluss gemeinsam mit den Kindern der Frage nach, was Lebewesen brauchen, um sich entwickeln zu können. Wir schauen uns dann in einem Sachbuch an, welche klimatischen Bedingungen auf dem Mars gegeben sind und wägen ab, ob es das orangene Wesen so wirklich geben kann.

Ist da jemand?
Autor / Illustrator: Jon Agee
Übersetzung: Ebi Naumann
Thienemann, 2019
ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-522-45919-8

Diesen Artikel ...
  •  
  •  
  • 17
  •  
  •  
  •  

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.