Bäume

Bäume Bilderbuch Socha

Inhalt

In diesem Bilderbuch dreht sich alles rund um den Baum. Die kleinen Leser lernen unterschiedliche Baumarten, Blätter, Samen und Wurzeln von Bäumen kennen. Der Autor beschränkt sich nicht auf ein bestimmtes Gebiet, sondern erzählt umfassend von Bäumen auf der ganzen Welt. Dabei beschreibt er überraschende Sachverhalte, wie die Hängewurzeln des Banyanbaumes in Indien. Rekordhaltende Bäume werden aufgezählt und in einen neuen Kontext gestellt, um uns eine bessere Vorstellung zu vermitteln. So ist beispielsweise der größte Baum der Welt höher als die Freiheitsstatue und fast 20mal höher als ein Einfamilienhaus. Der Mammutbaum keimte bevor das erste Alphabet erfunden wurde, und überlebte so einige geschichtliche Ereignisse, wie beispielsweise die Erfindung des Buchdrucks. Das Verhältnis zwischen Mensch und Baum wird erklärt und auch welche Rolle und Bedeutung Bäume in unterschiedlichen Religionen besitzen. Eine spannende Entdeckungsreise in die Welt der grünen Giganten.

Bewertung

Wie schon in „Bienen“ überzeugt Piotr Socha mit den großen, farbenfrohen Bildtafeln, die neugierig machen und zum Entdecken einladen. Sein eigenwilliger, lustiger Zeichenstil erfreut die Leser über alle Seiten. Dabei schafft er es, die Eigenschaften und Details genau einzufangen, so dass wir uns ein naturgetreues Bild der unterschiedlichen Blätter, Wurzeln oder Samen machen können. Kritisieren möchte ich an dieser Stelle, dass die Menschen auf verschieden Bildtafeln Stereotype bedienen, was ich in so einem schönen Werk sehr schade finde: Die meisten Mexicaner tragen Sombreros oder gewebte Stoffe, die Inderinnen einen Sari – ich würde mir eine Mischung mit modernen Kleidern wünschen.
Die verschiedenen Sachverhalte werden in einer Spalte an der Seite erklärt, die auf die Bildtafeln Bezug nimmt. Der Text ist für Kinder im Kindergartenalter etwas komplex und umfangreich. Daher würde ich mit den Kindern vor allem die Bilder besprechen und in meinen eigenen Worten wiedergeben, was in der Spalte besprochen wird.
Thematisch geht es in „Bäume“ um alles, was irgendwie mit Bäumen zu tun hat. Nicht nur der Baum als biologisches Objekt wird beschrieben, sondern auch welche Rolle der Baum für uns Menschen hat, welche Bauwerke aus Holz hergestellt werden, sogar auf Darwins Lebensbaum und auf den Stammbaum wird eingegangen. Die Kinder lernen den Baum eben nicht nur im biologischen Kontext kennen, sondern sehen auch, wie sich Baum und Mensch gegenseitig beeinflussen.
Insgesamt wirkt das Werk wie eine Ode an die grünen Riesen, die unseren Planeten bevölkern.

Pädagogische Vermittlung

Wie auch beim Vorgänger „Bienen“ ist es ein Bilderbuch, dass von den Kindern entdeckt werden muss. Ich würde es den Kindern zur Verfügung stellen und abwarten, ob sie danach greifen. Dann würden wir die großen Farbtafeln betrachten und gemeinsam in Bezug setzen, was wir dort finden. Manches wird den Kindern von Zuhause bekannt sein, anderes Neu. Je nachdem, welche Fragen von den Kindern gestellt werden, würde ich das Sachwissen aus der Spalte in eigenen Worten wiedergeben. Bäume ist ein faszinierendes Buch, das mit den Kindern wachsen kann.

Bäume Bilderbuch SochaBäume
Piotr Socha
Wojciech Grajkowski
Thomas Weiler (Übers.)
Gerstenberg, 2018
gebunden, illustriert
ISBN 978-3-8369-5654-3

 

Diesen Artikel ...
  • 13
  •  
  •  
  • 15
  •  
  •  
  •  

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.