Kolibri – kulturelle Vielfalt in Kinder- und Jugendbüchern

Interkulturalität, kulturelle Identität, Respekt, Toleranz, Empathie sind Themen, die man als Lehrperson, aber auch als Eltern, gerne aufgreift. Zum einen, um das gemeinsame Miteinander in der Gruppe zu thematisieren, aber auch um den Blick zu erweitern, für andere Kulturen und Lebensweisen, die uns bereichern und dazu anregen unser eigenes Verhalten und unsere Einstellungen zu reflektieren.

Wer nach solchen Büchern sucht, kann im Kolibri Verzeichnis fündig werden. Das Verzeichnis erscheint jedes Jahr mit neuen Buchempfehlungen und ist gerade in der 25. Ausgabe herausgekommen. Die Druckausgabe wird dabei durch die Online-Datenbank vervollständigt, in der die aktuellen als auch die Empfehlungen der letzten Jahre zu finden sind. Die Leseempfehlungen Kolibri werden von Baobab Books herausgeben, einem Basler Verein und Verlag, der sich als Fachstelle zur Förderung der kulturellen Vielfalt in der Kinder- und Jugendliteratur positioniert. Die aktuelle Ausgabe des Verzeichnis Kolibri schmückt wieder eine wunderschöne Titelillustration – diesmal von der georgischen Künstlerin Tatia Nadareischwili, die auch das Buch „Schlaf gut“ geschrieben und gestaltet hat.

Jedes Jahr werden im Kolibri kulturell, vielfältige Kinder- und Jugendbücher empfohlen. Die Broschüre ist aufgeteilt in drei Bereiche: Bilderbücher und Erstlesealter, Kinderbücher und Jugendbücher. Ob Neuerscheinungen diesen Kriterien entsprechen, wird von ehrenamtliche LeserInnen ermittelt und gemeinsam in der Gruppe diskutiert. Ist ein Buch empfehlenswert, wird es für die nächste Kolibri-Ausgabe mit Titel, Altersempfehlung, Stichwort und kurzer Inhaltsangabe ausgewählt.

Die empfohlenen Bücher behandeln entweder Themen des interkulturellen Zusammenlebens, wie beispielsweise „Himmelskönig“, Geschichten, die in Asien, Afrika oder Südamerika spielen, wie „Frida Kahlo und die Tiere“, oder Bücher, die von einem nicht-westlichen Autor geschrieben wurden, wie Suzy Lees „Welle“ oder „Zwei Meter bis zum Meer“. Sie sollen Gemeinsamkeiten der Kulturen in den Vordergrund stellen und aufzeigen, dass es ein Werteverständnis gibt, das uns trotz ethnischer oder religiöser Unterschiede verbindet. Die dargestellten Lebensweisen werden positiv oder gleichwertig dargestellt, so dass sich die Kulturen auf Augenhöhe und mit Respekt begegnen. Die Charaktere der Bücher haben unabhängig ihrer Herkunft, vielfältige Gefühle, Bedürfnisse und Fähigkeiten. Sie werden in ihrer Situation wahrgenommen und nicht auf stereotype Merkmale beschränkt.

Das Verzeichnis Kolibri ist ein wertvoller Ratgeber für Lehrpersonen und Fachkräfte sowie Eltern, die nach interkultureller Literatur suchen, um Kindern und Jugendlichen eine positive Einstellung hinsichtlich Vielfalt zu ermöglichen.

In der Schweiz kann das Empfehlungsverzeichnis kostenlos bei Baobab Books bezogen werden, in Deutschland und in Österreich beim Arbeitskreis für Jugendliteratur für einen kleinen Unkostenbetrag.

 

Kolibri – Kulturelle Vielfalt in Kinder- und Jugendbüchern
Leseempfehlungen 2018/2019
25. Ausgabe
Baobab Books 2018
ISBN 978-3-905804-89-8

Diesen Artikel ...
  • 30
  •  
  •  
  • 2
  •  
  •  
  •  

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Claudia sagt:

    Vielen Dank für den Artikel. Das Verzeichnis muss ich mir unbedingt anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.