Die zweite Arche

Noah hat seine Arche beladen. Er folgt Gottes Plan und rettet seine Sippe und von jeder Tierart ein Paar. Alef steht am Ufer und schaut der voll beladenen Arche nach. Er wurde wie so oft übersehen. Auch Einhorn, Zentauren, Pegasus, Vogel Greif, Sphinx und ein Drache bleiben am Strand zurück. Alef schlägt vor, eine zweite Arche zu bauen.
Das Wasser steigt. Die Reise beginnt. Da zeigt sich nach 40 Tagen die Sonne und bald gehen sie an Land. Bevor sie sich in alle Himmelsrichtungen zerstreuen, sagt Alef: «Wir sind anders als die anderen, und das ist gut so. Sie brauchen uns.»
Heinz Janisch und Hannes Binder retten mit der zweiten Arche mythologische Geschöpfe in unsere Gegenwart. Die Passagiere der zweiten Arche sind anders und respektieren sich gegenseitig in ihrer Vielfalt. Sie zeigen, dass es wichtig ist, selbst zu denken und zu handeln und nicht nur ein Teil eines Masterplanes zu sein: Die Randständigen nehmen ihre Rettung in die eigene Hand.
Der Zürcher Künstler und Illustrator Hannes Binder hat ausdrucksstarke Bilder in seiner unverkennbaren Schabkartontechnik geschaffen. Die Wellen und Wolkengebilde treten aus den Bildern förmlich heraus. Stranden lässt er die Arche in einer Stadt – unverkennbar im heutigen Zürich, wo Binder wohnt. Das Einhorn findet seinen Platz in einem Park und Alef sitzt in der Tram unter Noahs Nachkommen, die, wie meist im Stossverkehr, auf ihr Handy schauen. Zeit, von einem kleinen Drachen mal leicht gestupst zu werden.

Die zweite Arche
Autor: Heinz Janisch
Illustrator: Hannes Binder
Atlantis, 2019
ISBN: 978-3-7152-0761-2
Details und erhältlich* bei: Thalia Genialokal Verlag

Das Verzeichnis „Kolibri – Kulturelle Vielfalt in Kinder- und Jugendbüchern“ ist ein praktisches Hilfsmittel für Lehrkräfte, Bibliothekarinnen, Eltern und andere Vermittlungspersonen. Es werden Bücher, Hörbücher und Materialien für den Unterricht für alle Lesestufen vorgestellt.

*Affiliated link. Beim Kauf könnt ihr diese Seite durch eine kleine Provision unterstützen, ohne dass euch Mehrkosten entstehen. Lokal einkaufen, gewinnt immer. Zusätzliche Informationen und meine Einstellung dazu findet ihr hier.

Diesen Artikel ...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.