Alternative Leseformate: Gecko – eine Bilderbuchzeitschrift

Die Bilderbuchzeitschrift Gecko richtet sich an Kindergartenkinder (ab 4) und Grundschüler. Sie kommt ganz ohne Werbung aus, erscheint sechsmal im Jahr und bringt spannende Geschichten, Rätsel, Experimente und Sprachspiele mit sich. Heute stelle ich euch exemplarisch die 81. Ausgabe vor.

Inhalt

Auf den 52 bunten Seiten der aktuellen Ausgabe geht es um Sterne, Planeten und Außerirdische. Der Zugang ist phantasievoll und lustig und hat wenig mit Sachbilderbüchern gemein. In den drei kurzen Geschichten geht es um den ideenreichen Berti, der die Milchstraße nachbaut, um die zwei bewohnten Planeten Vroost und Gluuth und um Frida, die ganz entspannt nach dem Wörterbuch greift, wenn ein Ufo mit einem Außerirdischen in ihrem Müsli landet.
Als Experiment wird den Kindern erklärt, wie sie eine Luftballonrakete nachbauen können. Weitere Wortspiele, ein witziges Comic und Bastelimpulse ermöglichen vielseitige Leseerfahrungen. Zum Abschluss wartet noch ein Gedicht über einen Riesen, illustriert von der bekannten Illustratorin Nadia Budde.

© Gecko – Kinderzeitschrift / Bettina Bexte

Bewertung

Das Thema Weltall eröffnete in meinem Kopf allerhand Erwartungen in Form von kindgerechten Sachartikeln zum Thema. Ganz falsch! Das Gecko ist keine Kinderzeitschrift, sondern eine Bilderbuchzeitschrift. Als solche möchte sie die Freude am (vor)lesen wecken. Aus diesem Grund finden wir in einer Gecko-Ausgabe keine alten Berichte zur Mondlandung, sondern lustige, frech illustrierte Geschichten rund ums Thema.
Zwei der Erzählungen geben uns einen kurzen Einblick in die Lebenswelt zweier Kinder: Berti und Frida. Dabei erfahren wir das Berti drei Zuhause hat (bei Oma, Mama und Papa). Frida trifft in ihrer Geschichte nur kurz auf ihren Vater, bevor sie sich dem Bau eines Photonenantriebs widmet. Ich habe mich über diese kurzen Einblicke gefreut, da sie ohne im Mittelpunkt zu stehen verschiedene Lebenswelten andeuten, in denen sich Kinder wiederfinden können. Alle drei Geschichten erzählen von kreativen und mutigen Kindern, die ihre Umwelt aktiv mitgestalten (dürfen).
Die Sprachspiele und Comics treffen den Humor und Witz von Kindern und wecken die Freude an der Sprache selbst. Auch hier achten die Verleger*innen sehr auf ansprechende Bilder, die dazu einladen, sich dem Text zu widmen. Die im Gegensatz zum Erstelesebuch recht kurzen Texte ermöglichen „schnelle“ Erfolgserlebnisse.

© Gecko – Kinderzeitschrift / Ulf K.

In „Im Gespräch: Muriel Rathje“ könnt ihr nachlesen, worauf die Gecko-Redaktion bei der Auswahl der Texte und Bilder achtet und warum (vor)lesen für Kinder bedeutsam ist.

Verlosung

Heute darf ich zwei Ausgaben des 81. Gecko verlosen! Um am Gewinnspiel teilzunehmen, beantwortet mir bitte folgende Frage in der Kommentarfunktion: „Wie gestaltet ihr/ gestaltest du das (gemeinsame) Lesen Zuhause/ in Kita/ Hort oder Grundschule?“

Wow, in den Kommentaren kam heraus, dass auch die Erwachsenen die gemeinsame Lesezeit sehr genießen. Einige bedienen sich für eine große Lesevielfalt auch gerne in der Bücherei. Zuhause findet das Lesen meist in gemütlichen Leseecken oder auf Lesedecken statt, das hört sich sehr gemütlich an.
Je eine Ausgabe der Gecko Nr. 81 geht an Sonja und Diana! Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Teilnahmebedingungen
Das Gewinnspiel beginnt am 03.02.2021 und endet am 06.02.2021 um 23.59 Uhr. Teilnehmen können alle Personen, die über 18 sind und die Gewinnspielfrage beantworten. Der Versand erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands. Die Benachrichtigung der Gewinner erfolgt am 07.02.2021 in diesem Beitrag. Wenn sich die Gewinner nicht innerhalb von 48 Stunden melden, werde ich erneut auslosen. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch damit einverstanden, im Falle eines Gewinns, eure Adresse an die Email im Impressum zu versenden. Ihr erklärt euch ebenfalls damit einverstanden, dass eure postalische Adresse an die Gecko-Redaktion weitergegeben wird, um den Versand des Exemplars in Auftrag zu geben. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Gewinnspiel kann jederzeit geändert oder abgebrochen werden. Viel Glück!

Die Bilderbuchzeitschrift Gecko Nr. 81
Geschichten, Sprachspiele und Mitmachseiten
Gecko – Kinderzeitschrift, 2021
ISBN: 978-3-940-675-80-4
Mehr Informationen für pädagogische Fachkräfte: https://www.gecko-kinderzeitschrift.de/paedagogen/
Details und erhältlich* bei: Thalia Genialokal Verlag

*Affiliated link. Beim Kauf könnt ihr diese Seite durch eine kleine Provision unterstützen, ohne dass euch Mehrkosten entstehen. Lokal einkaufen, gewinnt immer. Zusätzliche Informationen und meine Einstellung dazu findet ihr hier.

Diesen Artikel ...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

15 Antworten

  1. Bernd sagt:

    Der „Gecko“ scheint ja wirklich unsere Kleinen anzusprechen.

  2. Carola sagt:

    Das sind ja spannende Geschichten für die Lütten.

  3. Kerstin sagt:

    Wir lesen zu Hause immer vor dem Schlafengehen, je nach Lust und Laune auch mal eine Stunde lang. Am Wochenende lesen wir gerade jetzt, wo wir viel zu Hause sind, oft gleich nach dem Frühstück, da kommen meine Kinder (2&5 Jahre) oft mit je 2-3 Bücher im Arm und wir machen es uns auf der Couch gemütlich.
    Damit es genug Abwechslung gibt, sind wir Bücherei Mitglied und leihen 6-10 Bücher pro Monat.

  4. Am Esszimmertisch sitzend über Eck an der Tischkante lesen wir abwechselnd ein Kinderbuch über Pferde entsprechend dem Kindesalter. Das Thema ist bewußt nach dem Interesse des Kindes gewählt, entweder gekauft oder aus der Bücherei ausgeliehen (was derzeit leider nicht geht).

  5. Sonja Schmalzl sagt:

    Ich bin Erzieherin und aktuell in Elternzeit. Ich habe viele Jahre im Grundschulbereich gearbeitet. Auch im Kindergarten war ich tätig. Nücher waren immer präsent und fest in meinen Erzieheralltag kntegriert. Im Moment beschränkt sich das das Vorlesen auf den privaten Bereich. Mein Sohn und ich, wir genießen es abends im Bett diverse Bücher vorzulesen. Sein Wortschatz ist dadurch ungeheuer gewachsen. Er weiß sich super auszudrücken und das ist mit Sicherheit auch darauf zurückzuführen. Meiner kleinen Tochter lese ich auf der Krabbeldecke vor und auch sie zeigt großes Interesse an Büchern. Bücher sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und unser Bücherregal ist wirklich sehr, sehr gut gefüllt. Aber auch der wöchentliche Besuch in der Bücherei darf natürlich nicht fehlen!

  6. Eva sagt:

    Erst mit meinem Sohn gelesen ohne Ende,jetzt mit den Enkeln,abends als gutenachtgeschichten ,zwischendurch zum runterkommen…Reisen in ferne Galaxien,für beide Leser und Vorleser immer wieder neues zu entdecken

  7. Wild Norbert sagt:

    Wir suchen die Bücher zusammen in der Stadtbücherei aus (vor und nach der Öffnung) dann lese ich vor und mein Jüngster liest dann die nächste Seite weiter und dann wieder ich und dann reden wir über das Gelesene

  8. Barbara sagt:

    Wir lesen immer vor dem Schlafengehen. Wenn ich dran bin lese ich auf griechisch, wenn mein Mann dran ist, liest er auf deutsch.
    Danke für die Verlosung.

  9. Ella sagt:

    Wir lesen jeden Mittag als Mittagspause und jeden Abend im Bett vorm Schlafen gehen. Nach Bedarf auch zwischendurch. 😉
    Wir gehen ganz oft in die Bücherei (jetzt während des Lockdowns bestellen wir Bücherkisten in der Bücherei und holen diese ab), kaufen aber auch viele Kinderbücher in der besten Kinderbuchhandlung.

  10. Gerlinde Kaneberg sagt:

    meine enkel sitzen auf dem sofa und ich lese ihnen vor

  11. Lili sagt:

    Wir haben eine Ecken mit Matrazen und Kissen, unsere Leseecke. Und meistens wird abends vom Schlafengehen gelesen. Gecko haben wir oft gelesen, aus der Bibliothek ausgeliehen 🙂

  12. Andrea Braun sagt:

    Wir versuchen den Alltag unserer „beurlaubten“ Kindergarten Maus möglichst mit vielen abwechslungsreichen Tätigkeiten aufzupeppen. Wir versuchen zum Beispiel gerade das ABC zu lernen und üben die Uhr. Sußerdem gibt es über Youtube am Fernsehen Zumba- und Yogaeinheiten.

  13. Diana sagt:

    Wir kuscheln im Bett und ich lese meiner Enkelin aus ihrem Lieblingsbuch vor

  14. Martina sagt:

    wir machen es uns auf dem Sofa gemütlich und lesen gemeinsam aus einem schönen Kinderbuch

  15. Monika sagt:

    Weiterhin viel vorlesen, vor allem abends. Und tagsüber wechseln wir uns ab. Wie schön, auch mal vorgelesen zu bekommen. Die Zeitschrift sieht super aus, vor allem auch fürs Selberschmökern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.