Verschlagwortet: Axel Scheffler

Lesen ist doof Buchcover

Lesen ist doof

In diesem kleinen Büchlein finden sich 20 gute Gründe gefunden, um Lesen doof zu finden. Außerdem 20 Autor*innen, die diese Gründe teils lustig, teils tiefsinnig illustriert haben. Da bekommen selbst die größten Lesemuffel Lust, ihre Nase in ein Buch zu stecken – ein Zufall?

Jims brillante Weihnachten

Der Streuner Jim wird von Sr. Henry aufgenommen und dient von nun an als Museumshund. Als Museumhund verschickt er Hauspost und schaut sich in den riesigen Räumen um. Außerdem liebt Jim Bücher, leider kann er nur noch auf einem Auge sehen und die Sehfähigkeit wird immer schwächer. Dann kommt ein Weihnachten an dem Sr.Henry kurzerhand die „Weihnachtskarte“ erfindet und Jim als Postbote einsetzt…

Briefe vom Eichhorn an die Ameise

Briefe vom Eichhorn an die Ameise

26 Briefgeschichten nehmen uns mit in die Welt der Tiere, geben uns einen Einblick in deren Wünsche und Gedanken, Beziehungen und Freundschaften. Sie laden die Leser*innen ein zum Staunen und Wundern, Philosophieren und Lachen.

Pick die Henne

Axel Scheffler hat mit diesem robusten Pappbilderbuch ein optimales Buch für kleine Hände geschaffen. Die Kinder finden, in seinen gewohnt kräftigen Illustrationen unterschiedliche Tiere/ Dinge, die sie benennen können. Die Eier kann man sehr gut mitzählen und über jedem kurzen Textabschnitt finden wir jeweils ein kleines Tierchen. Die einfache Sprache ist gereimt, was die phonetische Bewusstheit der Kinder fördert. Die Erzählung selbst folgt einem einfachen Aufbau, so dass die Kleinen der Geschichte gut folgen können.

Top 10 – Bilderbücher für die Kinderkrippe

Manchmal hat man großes Glück und kann auf ein überraschendes Budget für den Bilderbuchkauf zurückgreifen – dann sind Buchtipps gefragt. Auf Buchwegweiser empfehle ich immer wieder Neuerscheinungen in der Kategorie „Unter 3“. In dieser Auflistung findet ihr die Klassiker, die in keiner Krippen- oder Krabbelgruppe fehlen sollten.

Die Schnecke und der Buckelwal

Gemeinsam erkunden sie die Weiten des Ozeans, sehen Strände, Korallenriffe oder das Eismeer. Die Schnecke ist begeistert, fühlt sich auf dieser riesigen faszinierenden Welt aber doch sehr klein. Da passiert ein Unglück: Der Wal wird von Motorgeräuschen der Jetskis irritiert und verliert daraufhin die Orientierung. Die Ebbe kommt und der Wal strandet. Nun ist die kleine mutige Schnecke gefragt…