Sehen, hören, fühlen…

Ein Buch über die fünf Sinne, die während der Betrachtung des kleinen Pappbilderkunstwerks direkt zum Einsatz kommen.Ein Elefant riecht mit seiner Nase die Frühlingsblumen. Die Eule sieht mit ihren Augen Mond und Sterne. Der Hase hört mit seinen Ohren das Gezwitscher der Vögel. Das Schwein schmeckt mit seiner Zunge das leckere Obst. Mit den Händen kann das Fuchskind die warme Pfote seiner Mama spüren. Mit seinen fünf Sinnen kann es die Augen der Mama sehen, ihre Gute-Nacht-Geschichten hören, ihren Duft riechen, ihr leckeres Essen schmecken und ihre Umarmungen fühlen und es weiß, dass es geliebt wird.

Bilderbuch Sehen, hören, fühlen

Bild: Minedition

Das einfache Konzept von Giuliano Ferri wird von seinen farbenfrohen, aquarellartigen Illustrationen unterstützt. Dabei sind Tiere und Gegenstände auf das wesentliche reduziert. Die Konturen stechen klar heraus, die Farben innerhalb der Konturen sind verschwommen und spiegeln ein Spiel aus Licht und Schatten wieder. Eine weitere Besonderheit ist, dass jede Seite „Aussparungen“ oder Löcher hat, welche die Kinder mit ihren Fingern fühlen, bzw. durchgreifen können. So werden die Nasenlöcher im Rüssel des Elefanten auf der nächsten Seite zu Punkten in den Flügeln eines Schmetterlings. Auf der letzten Seite wurde die Fuchsmama mit Fell verziert, dass die Kinder tasten können.

Sehen, hören, fühlen Bilderbuch

Bild: Minedition

Der Text des Bilderbuches ist sehr einfach gehalten, wird aber auf der letzten Seite wunderbar zusammengefasst, als dem Ich-Erzähler bewusst wird, dass er seine Mama ganzheitliche wahrnehmen und dadurch spüren kann, wie lieb sie ihn hat. Ein wunderschönes Werk zum Einstieg in die Lesekarriere.

Bücher für die Kleinsten lässt man am besten mit allen Sinnen wahrnehmen, wie gut, dass es als stabiles Pappbilderbuch verlegt wurde. Weiter kann man wunderbar Tiere und Gegenstände benennen, während man den einfachen Text liest. Wo ist denn bei uns die Nase? Wo sind die Augen? Fragen, die man schon den Kleinsten stellen kann, um sie in das Geschehen einzubinden und ihre eigenen Erfahrungen auf die Aussagen des Bilderbuchs zu beziehen.

 

Sehen, hören, fühlen Giuliano Ferri Sehen, hören, fühlen …
Autor und Illustrator: Ferri Giuliano
Minedition Verlag, 2017
22 Seiten
ISBN: 978-3-86566-292-7

Leseprobe (PDF)

Diesen Artikel ...
  • 13
  •  
  • 3
  •  
  •  
  •  

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Amir sagt:

    einfach fantastisch

  2. Birgit sagt:

    Es ist lobenswert, Kindern ihre eigenen Sinne zu vermitteln. Leider wird jedoch immer wieder von den fünf Sinnen des Menschen geschrieben bzw. diese vermittelt. Der Mensch verfügt jedoch über sieben Sinneswahrnehmungen (der Gleichgewichtssinn sowie die Tiefensensibilität werden immer wieder übersehen), was zu einem grundsätzlich falschen Wissen führt, welches häufig ein Leben lang verinnerlicht bleibt. Daher ist meines Erachtens dieses Bilderbuch trotz des gelungenden Ansatzes leider nicht zu empfehlen.

    • Liebe Birgit,
      Vielen Dank für deine Einschätzung, deine Kritik regt zum Nachdenken an.
      Immer wieder stoße ich in Bilderbüchern auf kleine oder größere Fehler und wäge ab, ob ich sie trotzdem empfehlen möchte oder nicht. Meistens weise ich in einer kleinen Notiz in der Bewertung daraufhin.
      In diesem Fall sehe die fünf genannten Sinne nicht als falsch an, weil es die fünf Sinne sind, die uns in der Wahrnehmung von Objekten nützen. Sie sind für kleine Kinder gut nachzuvollziehen und werden aus diesem Grund auch als „Die fünf Sinne“ hervorgehoben. Ich denke, dass man die anderen wichtigen Sinne (Temperatur, Tiefenwahrnehmung, Gleichgewicht und Schmerzempfinden) auch zu einem späteren Zeitpunkt noch vermitteln kann. Liebe Grüße und vielen Dank für die Anmerkung. Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.