Du gehörst (nicht) dazu!

Ein Bilderbuch über Mobbing im Kindergarten

Inhalt

Tommi hat keine Lust mehr auf den Kindergarten. Seit Johannes es dauernd auf ihn abgesehen hat, möchte er nicht mehr hingehen. Als er heute in den Kindergarten kommt, halten nicht mal seine Freunde zu ihm. Auch sie haben Angst zur Zielscheibe von Johannes Gemeinheiten zu werden. Niemand setzt sich für ihn ein. Doch dann hilft ihm sein bester Freund Lukas, indem er ihn bestärkt sich an die Erzieherin zu wenden. Sie nimmt Tommi ernst und hat eine gute Idee, Johannes sein Fehlverhalten zu spiegeln und den anderen zu zeigen, wie wichtig es ist, sich füreinander einzusetzen.

Bewertung

„Du gehörst nicht dazu“ ist ein Bilderbuch, was sich auf kindgerechte Weise dem Thema Mobbing nähert. Tommis Situation kennt jeder und die großen und kleinen Leser*innen leiden mit, wenn sie ihn in seiner Situation wahrnehmen. Toll, dass die Erzieherin von Tommi es schafft, die Situation sehr kindgerecht aufzulösen. Mit ihrem Spiel spiegelt sie Johannes sein Fehlverhalten und schafft gleichzeitig das Bewusstsein der Gruppe sich gegenseitig beizustehen. Ein gelungene und realitätsnahe Auflösung.
Schade finde ich tatsächlich, dass gerade Tommi (der gemobbte Junge) der einzige in der Kindergruppe ist, der eine Brille trägt. Das stört mich, weil tatsächlich so viele Eltern als erstes an Mobbing denken, wenn es darum geht, dass ihr Kind eine Brille braucht, einen leichten Sprachfehler oder Gehfehler hat. Diese Sorge ist nicht begründet, da ein Kind trotzdem selbstbewusst auftreten kann und nicht zum Mobbingopfer werden muss. Insofern bedient dieses Bilderbuch die Erwartungen und das finde ich ein wenig schade.


Für meinen Geschmack hat das Bilderbuch etwas viel Text, da viele der Illustrationen eigentlich für sich sprechen. Tatsächlich werden die Situationen im Kindergarten von einem schwarzen Monster begleitet, dass immer kleiner wird, als das Mobbing endet. Man könnte das Buch auch ohne Text in einer dialogischen Bilderbuchbetrachtung erarbeiten, das Spiel der Erzieherin ausgenommen.
Fazit: Es gibt wenig Bilderbücher über Mobbing im Kindergarten, welche die Situation so gut darstellen und auflösen. Aus diesem Grund ist „Du gehörst nicht dazu!“ eine klare Empfehlung!

Vermittlung

Dieses Bilderbuch würde ich nicht nur situationsorientiert einsetzen, das Thema kommt immer wieder auf und das Besprechen der unterschiedlichen, damit verbundenen Gefühle ist so wichtig. Ich könnte mir gut vorstellen im Morgenkreis einzelne Bilder herauszugreifen und mit den Kindern zu besprechen, was zu sehen ist. Gemeinsam mit den „Bildkarten Gefühle“ reflektieren wir, wie wir miteinander umgehen sollten, damit sich jeder wohlfühlt.

Weitere Bilderbücher, die sich mit Mobbing auseinandersetzen sind „Die Bestimmer“ und „Mein Weg mit Vanessa“.

Du gehörst (nicht) dazu
Ein Bilderbuch über Mobbing im Kindergarten
Autorin : Antje Szillat
Illustratorin: Marion Goedelt
Coppenrath, 2019
ISBN: 978-3-649-62849-1
Details und erhältlich* bei: Thalia Genialokal Verlag

*Affiliated link. Beim Kauf könnt ihr diese Seite durch eine kleine Provision unterstützen, ohne dass euch Mehrkosten entstehen. Lokal einkaufen, gewinnt immer. Zusätzliche Informationen und meine Einstellung dazu findet ihr hier.

Diesen Artikel ...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.