Markiert: Gegensätze

Das Dunkle und das Helle

Das Struppige wohnt in der Finsternis und schaut hinüber auf die andere Seite. Dort badet das Helle im Sonnenschein, die Farben leuchten, trotzdem ist es fasziniert von der düsteren Seite. Beide nähern sich einander an und bald werden sie Freunde. Gemeinsam schaffen sie es, die Grenzen zu überwinden und als das Helle sein Zuhause verliert, zieht es etwas bekümmert, aber glücklich einen Freund zu haben, beim Dunklen ein.

Wie Bären so sind

Dieses Bilderbuch für die Kleinsten verknüpfe ich mit dem Lied: „Das ist gerade, das ist schief“. Zuerst singen wir das Lied, dann schauen wir uns die Bären an, so manche Gegensätze kommen in Buch, wie im Lied vor. Nun geht es darum, über die Bären zu sprechen und die Gegensätze zu benennen und vielleicht mit Bewegungen zu kombinieren (groß und klein) oder Vergleiche anzustellen: „Vor dem Essen sind wir hungrig, nach dem Essen sind wir satt“.

Schau genau! Wenn Gegensätze dir den Kopf verdrehen

„Weißt du, was OBEN und was UNTEN ist? Das hängt ganz davon ab, wo du selber bist!“ Ein Elefant und ein Junge begleiten uns in unterschiedlichen Aktivitäten durch das Bilderbuch und zeigen uns Gegensätze auf. Dabei werden die Leser_innen immer wieder aufgefordert, die Perspektiven zu wechseln und ihren ersten Eindruck zu hinterfragen. Ein spannendes Bilderbuch, um sich mit Gegensätzen auseinanderzusetzen.