Verschlagwortet: Beltz

Was ist Zuhause?

Dieses Kindersachbuch geht um das Wohnen, Leben, Weggehen und Ankommen. Es werden die unterschiedlichen Arten zu wohnen und zu leben vorgestellt. Wir lernen das die großen Wohnungen wie wir sie heute haben, eher eine neuere Erscheinung sind.

Wer wir sind – Gendersensibilität in der Kita

In diesem Arbeitsheft geht es um Gendersensibilität, diese wird anfangs kurz erläutert: Es geht darum, niemanden in starre Rollenbilder zu pressen, nur weil er ein Mädchen oder ein Junge ist. Weiter können Pädagog*innen Einfluss nehmen, inwieweit stereotype Rollenbilder in der Kitagruppe verstärkt oder eben aufgelöst werden. Durch die Impulse zu den Bilderbüchern „Der beste Babysitter der Welt“, „Zogg und die Retter der Lüfte“; „Luzie Libero“, „Ein schräger Vogel“, und „Lotti und Otto“ werden den Fachkräften Möglichkeiten aufgezeigt, wie sie die Buchinhalte praktisch vertiefen und mit anderen Bildungsbereichen verknüpfen können.

Buchcover Der Billabongkönig

Der Billabongkönig

Inhalt Krokodil Ben ist ein Billabongkönig, ein Herrscher über den Magrovensumpf. Alles könnte friedlich sein, wäre da nicht der machthungrige Zahnarzt Kaukasius. Der scheut weder Mittel noch Wege, um der beste und einzige Zahnarzt...

Es flüstert und es rauscht

In diesem Bilderbuch finden wir Gedichte über die Tierwelt. Die Gedichte wurden von unterschiedlichen Künstler*innen illustriert. Zunächst können wir das Gedicht von Josef Guggenmoos ohne Zeichnungen lesen, auf der nächsten Seite erwarten uns jeweils comicartige Bilder, die einzelne Phrasen mehr oder weniger geordnet auf ein – oder mehreren Doppelseiten wiedergeben. Die Gedichte führen uns tief ins Erdreich und hoch in die Lüfte.

Maxi, beeil dich!

Papa weckt Maxi am Morgen, doch aufstehen und wach sein, das ist gar nicht so einfach. Das ist das Licht zu hell, im Badezimmer ist es zu kalt, in der Küche wartet einen wahrer Dschungel, die Socken pieksen und trotzdem muss man es pünktlich aus dem Haus schaffen! Ob das gelingt?

Gib mir mal die Hautfarbe!

Wie gelingt es Kinder antirassistisch zu erziehen? Wie können wir unsere eigenen Vorurteile reflektieren und eigene Privilegien / oder Nachteile erkennen? Das Autorinnenteam unterstützt alle Leser*innen durch Checklisten und Übungen ihre Rolle und Situation in unserer Gesellschaft zu erkennen. Weiter gehen sie ganz konkret darauf ein, wie die unterschiedlichen Benennungen von Schwarzen Menschen in Deutschland erlebt und bewertet werden; Welche Begriffe erwünscht sind und welche nicht.

Waldtage!

Die ausgerufene Waldwoche löst bei Kindern und Eltern unterschiedliche Reaktionen aus. Der Protagonist und Ich-Erzähler blickt ihr recht positiv entgegen und erzählt den Leser*innen humorvoll von den Walderfahrungen der Igelgruppe. Die sympathisch frechen Kinder haben ihre ganz eigenen Ideen, was sie im Wald alles anstellen wollen und wie sie die wirklich spannenden Tiere an den Waldplatz locken können. So setzen sich öfter über die Anweisungen der engagierten Pädagoginnen hinweg…