Kategorie: ab drei Jahre

Die Sommergäste Buchcover

Die Sommergäste – Las visitas del verano

n Mann lebt alleine an einem ruhigen Ort. Doch die Ruhe hat ein Ende, als eine Schar Gänse landet und beschließt zu bleiben. Zuerst ist der Mann verärgert über den unerwarteten und obendrein lauten Besuch. Doch über den Sommer entspinnt sich eine wunderbare Freundschaft. Ein leises Buch, mit einer kraftvollen Aussage.

Felix feiert Feste in aller Welt

Fröhliche Briefe vom reiselustigen Kuschelhasen Inhalt Als Sophies Mitschüler Liang vom chinesischen Neujahr berichtet, wird Sophies und Felix Interesse geweckt: Wird in China Neujahr erst im Januar gefeiert? Kurzerhand macht sich Felix auf den...

Buchcover Die Welt da draussen

Die Welt da draussen

Inhalt Kaninchen lieben das Hoppeln, Möhren, andere Kaninchen und vor allem ihr Zuhause. Alles was nicht Kaninchen ist, ist ihnen hingegen sehr suspekt. Doch eines Tages findet sich ein kleines Kaninchen in der beängstigenden...

Der Nächste, bitte!

In einem Wartezimmer warten unterschiedliche Tiere darauf, verarztet zu werden. Zunächst hilft der Arzt dem Krokodil, dass einen Lollistil zwischen den Zähnen hat. Als er wieder ins Wartezimmer kommt, ist der Hase verschwunden. Dem Elefant verstopft ein Kaugummi die Nase, kräftig pusten …. geschafft. Wieder im Wartezimmer, sind von der Ente nur noch Federn übrig. Na gut, der Wolf ist dran. Doch komisch, was befindet sich in seinem Schlund? Plötzlich ist (auch) der Arzt verschluckt. Das Schaf wartet noch, grinsend öffnet der Wolf im Arztkittel die Türe: „Der Nächste, bitte!“

Das rote Buch

Ein Kind läuft in die Schule. Auf dem Weg findet es ein rotes Buch und beschließt es mitzunehmen. In der Schule angekommen öffnet es das Buch. Im Buch ist das Bild einer Insel abgebildet. Es sieht Bäume und den Strand, an dem ein Kind entlang läuft und ein rotes Buch findet. Es öffnet ein rotes Buch und sieht genau die Silouette der Stadt, in dem das andere Kind gerade sein Buch anschaut. Als es weiterblättert sieht es durchs Fenster in die Schule, wie das andere Kind gerade in das rote Buch schaut. Das Kind, das sich mittlerweile selbst im Buch wiedererkennt, schaut ungläubig aus dem Fenster. Als die Schule aus ist, läuft es eilig hinaus, kauft einem Ballonverkäufer alle Ballons ab und hebt mit den Ballons ab…

Mein Bruder und ich und die Katze im Wald

Zwei Brüder gehen vom Schulweg ab und spielen im Wald. Dort sehen sie eine weinende Katze. Um der Katze zu helfen, verwandeln sie sich in einen Wolf. Die Katze heult nur noch lauter, da sie vor dem Wolf Angst bekommt. Da verwandeln sich die Brüder in eine Spinne. Auch vor dieser fürchtet sich die Katze. Sie versuchen es mit einer Brieftaube, der klagt die Katze ihr leid von Wolf und Spinne. Dann ist es den beiden Jungs zu blöd: „Hör endlich mit Heulen auf, dumme Ziege!“…